The Art Of Equitation
Kalender 2016
Daniela Hubert und Manolo Oliva


In Zusammenarbeit von Manolo Oliva und der Zeichnerin Daniela Hubert ist auch in diesem Jahr wieder ein schöner Kunstdruck Kalender aus Tuschezeichnungen und Manolos Gedanken zur Dressurreiterei entstanden.

Diesen handsignierten Kalender gibt es nur in einer limitierten Auflage von 250 Stück, DIN A3!


Preis:
29,- Euro zzgl. Versandkosten
(innerhalb Deutschlands)

Zu bestellen unter:
www.pferdekunst.info




The Art Of Equitation
Kalender 2015
Daniela Hubert und Manolo Oliva

Reitkust und Malerei vereint in einem Kalender. Daniela Hubert und Manolo Oliva - beides Künstler, die eine an der Staffelei, der andere auf dem Pferderücken, begleiten mit ihren Zeichnungen und Gedanken zur Reiterei durchs gesamte Jahr.
Dabei verschönern sie jeden Monat mit Tuschezeichnungen und Sätzen, die zum Träumen und Nachdenken anregen sollen.


Der Kalender wird in limitierter Auflage von 250 Stück in Format DIN A3 gedruckt und jedes Exemplar von Manolo Oliva und Daniela Hubert persönlich signiert.



Preis:
29,- Euro zzgl. Versandkosten

Zu bestellen unter:
www.pferdekust.info



3rd. World Championships of Working Equitation 2011
26.- 30.Oktober 2011
Salon du Cheval in Lyon / Frankreich

Wir freuen uns sehr berichten zu können, dass das Deutsche Nationalteam erneut konstante und sehr gute Leistungen auf der Weltmeisterschaft gezeigt hat. An die vorhergehenden Erfolge, wie die Bronze Medaille auf der EM 2008, Sardinien konnte mit starken Ritten angeknüpft werden.



Unser Team gewann die Bronze-Medaille auf dieser Weltmeisterschaft!

Teilnehmende Nationen waren: Portugal, Italien, Frankreich, England, Brasilien, Österreich, Schweden und Deutschand.

Manolo möchte sich auf diesem Weg bei allen Beteiligten und vorallem bei seinem Team bedanken. Er gratuliert ihnen zu ihren Medaillen und den erfolgreichen Ritten. Das Nationalteam, Dr. Bettina Strahlhuber mit Ima Bonanza Tedee, Mihai Maldea mit Candy, Rolf Janzen mit Ravisso und Gernot Weber mit Aramis lag im Team nach der Dressurprüfung, dem Stiltrail und dem Speedtrail nur einen Punkt hinter dem italienischen Team, das sich durch eine gelungene Rinderarbeit die Silbermedaille sicherte. Die Portugiesen liesen sich von ihrem ersten Platz nicht verdrängen. - Trotz allem eine hervorragende Leistung des deutschen Teams!




Im Stiltrail erritt Rolf Janzen in der Einzelwertung die Bronzemedaille. Frau Dr. Bettina Stahlhuber kam auf Rang 5 und Gernot Weber auf Rang 9.

Im Speedtrail ritt Mihai Maldea mit seiner rasanten Candy als bester Deutscher auf Silber! Er gewann die Silbermedaille im Speedtrail.


Als Resümee kann erneut festgehalten werden: deutsche Reiter reiten nicht nur in Reitdisziplinen, wie Dressur, Springen oder Vielseitigkeit auf Weltniveau - auch hier in der Working Equitation spielen sie auf höchster Ebene erfolgreich mit!



Ein extra Dank geht an den Teamchef Herrn Roland Kunze, für seine hervorragende Arbeit mit der kompletten Organisation 'Rund um den Wettbewerb' und das Engagement der Firma Signum Sattelservice ohne die dies alles nicht möglich gewesen wäre.



Wir freuen uns auf die neue Turniersaison mit vielen nationalen und internationalen Wettkämpfen! Wir möchten alle interessierten Reiter einladen und ermutigen aktiv an den Wettkämpfen teilzunehmen, um für die Zukunft weiterhin ein erfolgreiches Nationalteam zu sichern. Sie werden feststellen, wie viel Spaß und Freude diese Reitdisziplin Pferd und Reiter macht!



Herliche Grüsse an alle Interessierte!
Ich freue mich Sie auf einer der nächsten 'Sigmum-Trophys' begrüßen zu dürfen.




Manolo Oliva
Nationaltrainer des deutschen Teams


Manolo Oliva y Yeguada Querencias

Der langjährige Freund IGNACIO RAMBLAS, Direktor der Königlichen Hofreitschule von Jerez de la Frontera, hat Manolo auf dem Gestüt Querencias besucht, um ihn bei der Arbeit mit Galileo zu zuschauen. Da er von Galileos Talent als zukünftiges Dressurpferd sehr begeistert ist, wird er Manolo auch in Zukunft weiterhin bei der Arbeit und der Ausbildung als Coach unterstützen .